pv-steuer.com verwendet Cookies, um bestmöglichen Service anbieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung!
Drucken
Menu

**   Nachrichtenticker   **

 


 

EÜR Fehlermeldung

Nach dem Ausfüllen der EÜR wirft Elster einen Fehler aus:

 

"Die vereinnahmte Umsatz-steuer in Zeile 16 beträgt mehr als 19 Prozent der ggf umsatzsteuerpflichtigen Betriebseinnahmen (Zeile 14 + Zeile 18 + Zeile 19 + Zeile 20). Dies ist nur in Ausnahmefällen zulässig (zum Beispiel, wenn die Umsatzsteuer auf unentgeltliche Wertabgaben auf Basis der Mindestbe-messungsgrundlage ermittelt wird, § 10 Absatz 5 UStG)."

 

​Die Fehlermeldung kommt daher, dass bei PV-Anlagen ein höherer Ansatz für die Umsatzsteuer (mittels unentgeltlicher Wertabgabe) angesetzt wird als bei der EÜR bei der Entnahme (Vergütungssatz für Einspeisung bzw. Selbstkosten). In der Regel sind diese beiden Ansätze identisch, nicht aber bei PV-Anlagen. 

 

Mein Rat: Die Fehlermeldung einfach "wegklicken"!

 

 

OneDrive

Im Microsoft-Cloudspeicher OneDrive wurden anscheinend die Sicherheitseinstellungen verschärft.

 

Beim Start der PV-Steuer-Programme, die unter OneDrive gespeichert sind, erscheint die Fehlermeldung 'Laufzeitfehler 52: Dateiname oder -nummer falsch'.

Grund dafür ist, dass ein Makro beim Start des Programms auf unserem Server im Internet nach Updates sucht.

Der gleiche Fehler tritt auch auf, wenn man in OneDrive ein Update vornimmt. Dort soll nach der Sicherung der neuen Datei das Update-File gelöscht werden, was unter der besagten Fehlermeldung verweigert wird.

 

Ich bitte Sie deshalb, auf eine Speicherung der PV-Steuer-Dateien in der Cloud zu verzichten und dort liegende PV-Steuer-Verzeichnisse in den Dokumentenbereich unter Laufwerk C: oder in ein anderes lokales Laufwerk zu verlegen.

 

Auf Updates kontrollieren!

Immer wieder erhalte ich Kontakt- und Support-Anfragen, in denen als verwendetes Programm eine Version deutlich unter der aktuell erhältlichen angegeben wird.

 

Ich appelliere deshalb an alle Kunden, in möglichst kurzen Abständen - besonders aber vor der Abgabe von Steuererklärungen und bei Problemen mit dem Programm - zu kontrollieren, ob eine aktuellere Version als die verwendete auf der Update-Seite vorliegt.

 

Dies kann man aktiv mit einem Klick auf die Schaltfläche "Update verfügbar?" erledigen oder aber auch durch ein Anhaken der Funktion "Automatische Updatesuche".

 

Cookie-Erlaubnis widerrufen: Zurücksetzen