Drucken
Menu

Freude und Frust?

Gehören Sie auch zu denen, die ihre PV-Anlage lieben, aber den Steuer-Kram rundherum hassen? Dann sind die Windows-Excel-Tools

oder die Mac-Tools

genau das Richtige für Sie - im übertragenen Sinne die "Bierdeckel"*, auf denen Sie Ihre Steuererklärungen erledigen  können.  

 

Mit ihrer Hilfe können Sie die bürokratischen Arbeiten für das Finanzamt nahezu spieleri­sch in einem Bruchteil der sonst auf- zuwendenden Zeit erledigen. Sie be­halten dabei stets den genauen Überblick über Einnahmen und Ausgaben und können fällige Steuererklärungen nun "mit links" anfertigen. Auch die komplizierte Berechnung von Umsatzsteuer und Ertragsanteil bei Eigenstromanlagen erledigen Sie lediglich mit wenigen Angaben aus der Jahresabrechnung.

 

Mit dem letzten Eintrag am Ende des Jahres haben Sie nicht nur alle Nachweislisten in perfekter Form parat, sondern auch alle notwendigen Steuererklärungen sind so gut wie gemacht. Die bereits vorliegenden Zahlen für die Jahresumsatzsteuererklärung und die Einnahmen-Überschuss-Rechnung lassen sich dank detailierter Zeilenangaben leicht in das Programm "Elster-Formular" übertragen.

 

In PV-Steuer erzeugen Sie mit einem Klick die Datei für das Folgejahr, in der die unveränderlichen Grunddaten bereits eingetragen sind. Für die Dateien der Folgejahr müssen Sie nichts bezahlen, Updates bei Veränderungen in den Elsterformularen werden kostenlos zur Verfügung gestellt und können direkt aus dem Internet heruntergeladen werden. Natürlich lassen sich die Eintragungen aus der vorherigen Version übernehmen.

 

Auf den folgenden Seiten erfahren Sie, welche Anforderungen für die Verwendung von PV-Steuer nötig sind, welche verschiedenen Versionen es von PV-Steuer gibt. In Fotogalerien erhalten Sie einen Überblick, wie Sie Ihre Eingaben machen können und welche Auswertungstabellen für Sie erstellt werden. Sollten Sie von der Nützlichkeit des für Sie passenden Programms überzeugt sein, können Sie es mittels Vorauskasse, PayPal oder Sofortüberweisung hier auch bestellen.  

 

Franz Eckl, Programmautor

 

 

*Anmerkung zur Verwendung des Begriffes "Bierdeckel"

Im Zusammenhang mit Steuern wurde der Begriff von dem CDU-Politiker Friedrich Merz geprägt. Er vertrat die Meinung, eine Steuererklärung müsse so einfach zu erstellen sein, dass sie jeder Bürger auf einem Bierdeckel ausrechnen könne. Im Zusammenhang mit dem Tool PV-Steuer soll der Begriff verdeutlichen, dass die Erstellung der Steuererklärungen mit diesem Tool ohne große Schwierigkeiten anzufertigen ist.

Dennoch muss man unbedingt Grundbegriffe des kaufmännischen Rechnungswesens (z.B. Berechnen von Umsatzsteuer, Bruttowert und Nettowert) kennen, um mit dem Programm sinnvolle Ergebnisse zu erzielen.

 

+++ Nachrichtenticker +++

 

Bitte nicht vergessen!

Alle Anlagenbetreiber mit Eigenverbrauch müssen bis spät. 28. Februar melden, wie hoch die selbst genutzte Strommenge aus seinen Solarstromanlagen in den Jahren 2014 und 2015 war.

Bei von der EEG-Umlage befreiten Eigenversorgern reicht es aus, wenn sie ihrem VNB mitteilen, dass sie PV-Strom selbst verbrauchen, die Anlage jedoch nicht der Zahlungspflicht für die EEG-Umlage unterliegt.

Alle anderen Eigenversorger müssen die Eigenversorgungsmenge sowohl ihrem Verteilnetzbetreiber (VNB) als auch der Bundesnetzagentur (BNA) gegenüber fristgerecht melden.

Spenden

Sehr herzlich bedanke ich mich bei den Spendern, die uns im Januar für unsere Supportarbeit den Betrag von 215 € überwiesen. Ihre Spenden sind uns Ansporn, den Support weiterhin auf hohem Niveau zu halten.

Excel 2016 für Mac

Microsoft hat mittlerweile das Update 15.18 (Build 160109) veröffentlicht. Nach dessen Installation sind eine ganze Reihe von Fehlern in Sachen Makroausführung behoben. Vor allem die Befehlsschaltflächen Options-, Listen- und Kombifeld scheinen nun einwandfrei zu funktionieren. Damit kann in unseren Tools die Umschaltung des V.-Zeitraums für U.-Steuer und Abschreibung jetzt wieder ausgeführt werden.

Probleme gibt es aber weiterhin bei der Anzeige des Menübereichs. Manchmal erscheinen die Bilder der grünen Schaltflächen nicht und sind durch ein rotes x ersetzt, ein andermal ist alles in Ordnung. Ebenso unregelmäßig sind die Fehler bei den Makros "Datenübernahme" und "neue Jahresdatei erstellen". Bisweilen liefen die Routinen völlig ohne Probleme durch und ergaben fehlerfreie neue Dateien, es gab aber auch Versuche (mit den gleichen Dateien), bei denen das Makro nach Einlesen der Quelldatei komplett abstürzte und nur noch die Quelldatei angezeigt wurde.

 

Bewertung von Excel 2016 für Mac zum jetzigen Zeitpunkt (Jan 2016):

Es hat sich einiges in Sachen Fehlerbehebung getan. Dennoch ist Excel 2016 (Mac) in Sachen Makroausführung noch weit von einem stabilen Programm entfernt. Eine Empfehlung, damit unsere Programme auszuführen, kann ich noch immer nicht geben.

 

Updateseite nicht erreichbar?

Auf unserer neuen geschützten Seite https://www.pv-steuer.com kann es zur Ablehnung des Zertifikates kommen, wenn auf den Link "Update verfügbar?" geklickt wird. Wenn Sie eine Sicherheitswarnung zu unserem Zertifikat erhalten, gibt es dort die Möglichkeit, diesem Zertifikat zu vertrauen. Dann lässt sich der Link zum Update wieder verwenden.
Erhalten Sie keine entsprech. Meldung, dann klicken Sie mit der Maus in das Kästchen von "Update verfügbar" und notieren Sie sich den dort angegebenen Pfad. Ersetzen Sie den Pfadteil "http://www.pv-steuer.de" durch "https://www.pv-steuer.com". Tragen Sie nun den gesamten Pfad in die Adresszeile Ihres Browsers ein. Sie sollten nun ohne Probleme auf die gewünschte Seite kommen dort Ihr Update herunterladen können.

Jahresabschluss 2015

Folgende Arbeiten fallen zum Jahresabschluss 2015 an:

1. Holen Sie über den Link auf der Menüseite "Update verhanden?" die Updatedatei, speichern Sie sie im Downloadverzeichnis und kopieren Sie sie anschließend ins Verzeichnis der Dateien von PV-Steuer.

2. Starten Sie die Updatedatei und führen Sie das Update durch - als Quelldatei geben Sie die Datei mit den aktuellen Daten aus 2015 an. Benennen Sie die Datei nicht mit dem gleichen Namen wie die vorhergehende, damit Sie bei einer evt. Fehlfunktion noch auf Ihre Originaldaten zugreifen können.

3. Die neue Datei enthält die Zeilennummern, die Sie für die Steuererklärungen des Jahres 2015 in Elster-Formular benötigen.

4. Nach Abschluss aller Arbeiten in der Datei des alten Jahres klicken Sie auf "Neue Jahresdatei erstellen" und erhalten damit die Datei für das Steuerjahr 2016.